Infos

„Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke“ – so lautet nach über 20 Jahren Bandgeschichte und bisher sechs veröffentlichten Alben auch weiterhin unser erklärtes Arbeitsprinzip. Und unsere Arbeit, das gemeinsame Musikmachen, soll unter keinen Umständen zielgerichtet verlaufen. Wir sind aus Überzeugung eine Band ohne Gimmicks. Charmante Abgrenzungen oder Stylefragen sind uns egal. Musik ist für uns die Wahl der richtigen Gesellschaftsform, eine Sache des puren Idealismus.

Monostars sind:

Norbert Graeser (Gesang, Bass)
Lenz Lehmair (Gitarre, Keyboards)
Dirk Ducar (Gitarre)
Markus Böker (Schlagzeug)


Diskographie

Alben:

2011 – Absolut! (ZickZack / Red Can Records)
2007 – Neobagism (Arg & Loud c/o Echokammer)
2003 – Nichts Für Immer (What’s So Funny About)
2001 – Stop Making Friends (What’s So Funny About)
1999 – Passagen (What’s So Funny About)
1996 – In Zeitlupe (Veracity)

Singles:

1999 – Dresden Neustadt 7″ (Firestation Tower Records)
1999 – Isar Listening Split-7″ (Monostars / Moulinettes / Isar 12)

Kompilationsbeiträge (Auswahl):

2013 – “Hier draußen” auf “Humulus Lupulus 10 Jahre Jubiläumssampler” (mobile-ev)
2012 – “Hunde” auf “Laut gegen Brauntöne” (Landeshauptstadt München)
2009 – “Wortaufklauber” auf “20 Jahre Puch Open Air” (Red Can Records)
2004 – “In it for the trouble” auf “Müssen alle mit 2″ (Tapete)
2003 – “Gleiten und Driften” auf “Aufnahmezustand 2. Pegelausschlag” (Zyx)
2002 – “Aussichtsturm” auf “Immergutrocken 3″ (Immergut)
2002 – “Sender” auf “Bis auf weiteres eine Demonstration” (ZickZack)
2001 – “Aussichtsturm” auf “Phonokoffer” (Endless Soul Music)
1999 – “Filter” auf “Puch Fiction” (Wild Orange/Hausmusik)
1998 – “Dresden Neustadt” auf “Zur Hölle Mama” (Trikont)
1998 – “Keine Schönheit” auf “Fieberkurve Compilation Vol. 4″ (Noiseworks)
1997 – “Protestsong” auf “Fieberkurve Compilation Vol. 3″ (Noiseworks)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.